Glamour, Glanz und Leidenschaft

Die Welt der Zora Schwarz

Als ikonischste Diva Dresdens bekannt und verehrt, fasziniert Zora Schwarz mit ihrem unwiderstehlichen Charme und ihrer unglaublichen Bühnenpräsenz das Publikum des Carte Blanche Theaters.

Zora Schwarz

Die flamboyante Diva Assoluta

Feuerrote Haare, Schalk in den Augen und eine leidenschaftliche Ausstrahlung, die ansteckend ist. Der Showstar des Theaters Carte Blanche, allseits bekannt und umschwärmt, zieht jedoch nicht nur auf der Bühne alle Blicke auf sich. Wohin die "Rote Zora" auch geht, umgibt sie eine Wolke aus Glamour und divenhafter Eleganz, mit der sie alle Menschen um sich herum in ihren Bann zieht. Eine Frau, wie sie das sächsische Elbflorenz selten zu sehen bekommt.

Zwischen Glamour und Gelassenheit

Medienliebling und Mädchen von nebenan

Zora Schwarz, die Ikone der Dresdner Szene, bewegt sich stets zwischen den Welten: Sie prangt auf Werbeplakaten, tanzt auf den Bühnen des Lebens und glänzt in den Klatschspalten der Gesellschaft. Doch hinter der Conférencieuse im Rampenlicht und dem Vorhang der öffentlichen Wahrnehmung verbirgt sich eine Frau, deren wahre Größe sich über ihre authentische Präsenz und ihr soziales Wirken definiert. "Auf der Bühne spiele ich vielleicht die Diva, aber privat bin ich einfach Zora. Zwischen dem Scheinwerferlicht der Bühne und der Ruhe des Alltags fühle ich mich am wohlsten", verrät Zora schmunzelnd.

Wenn Träume wahr werden

Von der Provinz in die Großstadt

Dem heutigen Zauber, den Zora Schwarz mit der Gründung des Travestietheaters in der Dresdner Neustadt geschaffen hat, ging ein harter Weg voraus. Ihre Kindheit in einem abgelegenen Dorf im ehemaligen Jugoslawien war von Armut geprägt, dennoch erinnert sie sich an Momente unbeschwerten Glücks. Schon früh schweiften ihre Träume ab zur Verwandlungskunst – Schauspielerin war in jungen Jahren nur einer ihrer vielen Berufswünsche. Pflichten des Lernens und Arbeitens drängten sich zunächst in den Vordergrund, doch das Spiel mit anderen Identitäten, am liebsten vor den staunenden Augen eines applaudierenden Publikums, ließ sie nie los.
Aus Liebe zu ihrem Mann zog sie nach Deutschland und gründete in ihrer geliebten Wahlheimat Dresden das Carte Blanche Theater. Rückblickend offenbart sie: "Ich habe nie ein Wunder erwartet. Ich hatte auch nie ein Vorbild – ich wollte meinen eigenen Weg gehen und mich selbst verwirklichen. In der Travestie habe ich mich gefunden und bin daran gewachsen."

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Shows und Buchungen? Unser Team stehen Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Tickets

Hier finden Sie alle Showdaten und Buchungsmöglichkeiten.

Anschrift

Prießnitzstraße 10–12
01099 Dresden

Telefon

0351 / 20 47 20